Teilen? Natürlich gerne!

Was für ein fulminanter Start

Das war sie also: Die Live-Premiere der Hurricanes in der neuen Besetzung. Zunächst durften wir am Donnerstag, den 3. September ein kleines Set als Special Guest auf der Blues-Session in Nottuln spielen, bei dem alle Beteiligten sichtlich Spaß hatten. Das Kaminzimmer der alten Amtmannei in Nottuln ist eine wirklich tolle Location für kleine, intime Konzerte – und wie immer war auch die Session mit hochkarätigen Musikern besetzt. Sehr empfehlenswert!!

Wolfgang Kirches war so freundlich, ein Video online zu stellen, welches wir euch hier natürlich nicht vorenthalten wollen. Recht herzlichen Dank für die Mühe.

Besonders geil war für uns natürlich der erste “richtige” Gig am Samstag, den 5. September im Mythos in Castrop-Rauxel. Coronabedingt waren die Eintrittskarten streng limitiert, daher mussten wir leider vielen, die das Konzert hätten besuchen wollen, bereits im Vorfeld absagen. Unter strikter Einhaltung aller Hygienevorschriften und mit einem wirklich durchtachten Abstandskonzept spielten wir satte drei Sets und konnten so endlich mal wieder die gesamte musikalische Bandbreite unseres Programms einem sehr interessierten Kreis von Blues-Fans präsentieren. Ein dickes Dankeschön an alle, die diesen wundervollen Abend möglich gemacht haben. Seid sicher, wir haben da noch was in Planung …

Deine Meinung zu diesem Beitrag
Like
Love
Haha
Wow
Sad
Angry

Hinterlasse eine Antwort